Monika Maron: Bonnie Propeller

Ihr lieben TierfreundInnen, dieses Buch müsst ihr unbedingt lesen. Es ist einfach herzerwärmend schön. Nicht nur der Inhalt ist mitreißend und rührend, sondern auch die wunderbare Sprache der Autorin hat mich überzeugt.

Monika Maron erzählt von ihren Hunden, alles Persönlichkeiten, die ihr Leben geteilt haben. Jetzt ist wieder ein treuer Begleiter verstorben, sie fühlt sich einsam und wünscht sich einen neuen Hund an ihrer Seite. Sie schreibt:

„Natürlich habe auch ich Momo geliebt als den einzigartigen, ganz besonderen Hund, der er war. Gleichzeitig war er aber ein Vertreter aller Hunde, auch aller Tiere, eine Art Institution. Und wenn der Vertreter einer Institution stirbt, der Papst oder ein Staatspräsident oder ein Parteivorsitzender, dann muss er auch sofort ersetzt werden, weil sonst ein ganzes Gefüge in Unordnung geraten kann. In diesem Fall war das Gefüge, das in Unordnung geraten konnte, mein eigenes Leben.“

Letztendlich beschließt Monika Maron, einen Hund aus dem Auslandstierschutz zu adoptieren. Die Hundedame namens Propeller (was für ein Name…) hat auf dem Foto ganz anders ausgesehen. Sie hat kurze krumme Beine und einen zu großen Kopf. Maron möchte den Hund am liebsten gleich wieder zurückgeben.

Warum sie es dann doch nicht tut und wie sich das Rätsel des Namens Propeller löst, lest doch bitte selbst.

Ich habe selber eine Hündin aus dem Auslandstierschutz und musste oft schmunzeln. Monika Marons Hündin ist 10 cm kleiner als beschrieben. Meine Mascha ist 10 cm größer als damals beschrieben.

Die Autorin:

Monika Maron wurde 1941 in Berlin geboren. In der DDR konnte die Schriftstellerin ihre Romane nicht veröffentlichen. Ihr erster Roman ‚Flugasche‘ erschien 1981 in beim westdeutschen S.-Fischer-Verlag. Dieser beendete 2020 die Zusammenarbeit mit Maron, weil sie ein Manuskript bei einem Verlag der rechten Szene veröffentlicht habe. Maron wies die Vorwürfe zurück.

  • Hoffmann und Campe Verlag
  • 64 Seiten
  • ISBN 978-3-455-01161-6
  • 15 €

#Hoffmann und Campe#Monika Maron#Buchbloggerin#Hundeliebe#Hundeglück#

3 Kommentare zu „Monika Maron: Bonnie Propeller“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.