Laura Lippman: Der Geliebte der Verlobten

Tess ist eigentlich Journalistin, aber schon länger arbeitslos.  Sie lebt in Baltimore, das eine sehr hohe Kriminalitätsrate hat und immer Stoff für interessante Artikel bietet. Tess trauert um ihren Beruf. Die Zeitung, bei der sie gearbeitet hat, ist eingegangen. Nun jobbt sie im Buchladen ihrer Tante, und ihr Onkel gibt ihr ab und zu Aufträge, für die er sie fürstlich entlohnt.

Allein das Rudern gibt ihrem Leben Struktur und Herausforderung. Es gibt auch einen Gelegenheitsliebhaber, der vom Pulitzer Preis träumt und erfolgreich bei einer großen Zeitung in Baltimore arbeitet. Das geht ans Selbstwertgefühl.

Als Rock, ihr bester Kumpel aus dem Ruderclub, sie bittet, seine Verlobte Ava zu beschatten, überlegt sie nicht lange und nimmt den Auftrag an. Ava ist ihr von Anfang an unsymphatisch. Sie passt überhaupt nicht zu Rock, findet sie. Tess Ahnungen bestätigen sich bald. Ava lügt und betrügt wo es nur geht. Zudem ist sie schon zum zweiten Mal durch die Prüfung zur Rechtanwältin gefallen. Es gibt nur noch einen Versuch.

Wie bringt sie das Rock bei? Für ihn ist Ava der Inbegriff der Unschuld.

Plötzlich gibt es einen Toten, und Rock wird des Mordes verdächtigt. Tess fühlt sich schuldig. Hat sie in ein Wespennest gestochen?

Meine Meinung:

Vom Rudern habe ich keine Ahnung, aber ich fand es dann sehr interessant, mehr über den Sport zu erfahren. 

Tess gefällt mir sehr. Eine große Frau mit Muckis und frecher Schnauze. Natürlich freut sich jede Buchhändlerin über einen besonderen Buchladen im Roman, aber auch die Inhaberin und ihr Liebesleben haben mich erfreut.

Alle ProtagonistInnen sind etwas schräg und unkonventionell. Der Krimi hat Humor und ist durchaus auch für zartere Gemüter geeignet.

Die Autorin:

Laura Lippman wurde 1959 in Atlanta geboren und hat mehrere Jahre als Journalistin gearbeitet. Als Tochter einer Buchhändlerin hat sie das Lesen schon immer geliebt und dann selber angefangen zu schreiben. Ihre Kriminalromane wurden mit vielen preisen ausgezeichnet.

  • Kampa Verlag
  • 480 Seiten
  • ISBN  9783311155058
  • 13€

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.