Jens Henrik Jensen: Noctis

Ich habe mich schon außerordentlich auf den neuen Fall mit Niels Oxen gefreut. Er ist einer von den Protagonisten, die mich sehr ansprechen.

Niels Leben ist inzwischen etwas glücklicher geworden. Sein Sohn besucht ihn gern und auch in seiner Therapie macht er Fortschritte. Doch die Flashbacks aus seiner Zeit bei der Armee verfolgen ihn immer noch.

Als mehrere Veteranen in einer Kiesgrube erschossen werden, bittet ihn Ex-PET-Chef Mossmann um Hilfe. Mossmann, zwar pensioniert, aber krank vor Langweile, bildet mit Oxen und Margarethe Franck ein altes und bewährtes Ermittlungsteam.

Mossmann entdeckt schnell Verbindungen eines der Opfer zu europäischen Geheimdiensten. Er aktiviert alte Kontakte und bringt erstaunliches zutage. Margarethe Franck, energiegeladen wie immer, treibt die Ermittlungen voran. Außerdem wird, nach anfänglichem Misstrauen Francks, eine junge Polizeibeamtin in die Gruppe aufgenommen, die privat nach ihrem verschwundenen Bruder sucht, einem Veteranen mit posttraumatischer Belastungsstörung.

Trotzdem tappen alle im Dunkeln, bis Oxen am Tatort den Teil einer Verpackung eines Raw Bite Riegels findet (diese Riegel liebe ich übrigens auch). Der Fund wird ihm zum Verhängnis. Er wird überwältigt und verschleppt, als er dieser Spur folgt.

Mit unvorstellbarer Grausamkeit wird Oxen gequält. Seine Peiniger spielen ein perfides Spiel mit ihm. Doch seine Freunde und Freundinnen geben nicht auf und machen sich auf die Suche.

Das Buch ist sehr spannend geschrieben. Die Geschichte fand ich sehr brutal. Hoffentlich gibt es so etwas nur in der Fantasie des Autors.

Schön finde ich die Entwicklung der ProtagonistInnen. Ich freue mich schon auf den nächsten Band.

Der Autor:

Jens Henrik Jensen wurde 1963 in Søvind, Dänemark, geboren. Er arbeitete 25 Jahre als Journalist und schrieb nebenbei Kriminalromane.

  • dtv
  • 576 Seiten
  • ISBN 978-3-423-26324-5
  • 16,95 €

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.