Mascha Kaléko: Wir haben keine andre Zeit als diese

Gesprochen von Katharina Thalbach

Schon länger lese ich die Gedichte von Mascha Keléko immer mal wieder gern. Sie passen gut auch in unsere Zeit, weil sich doch vieles gar nicht so sehr verändert hat. Ich fühle oft so, wie sie es in ihren Gedichten beschreibt, oder kann es jedenfalls nachvollziehen. Manchmal traurig oder nachdenklich, manchmal lustig beschreibt sie das Leben, die Natur und das Menschsein. Sie war eine große Lyrikerin und wer könnte sie besser lesen als eine große Schauspielerin. Katharina Thalbach trifft voll und ganz den Ton. Wunderbar!

Die Autorin:

Mascha Kaléko wurde 1907 in Chrzanów, Galizien geboren und ist 1975 in Zürich gestorben. 1929 veröffentlichte sie erste Gedichte. Unter dem Nationalsozialismus waren ihre Schriften verboten.

  • GoyaLit
  • Format: CD
  • Spielzeit: 87:15 Minuten
  • ISBN: 978-3-8337-4375-7
  • 16 €

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.