Meg Wolitzer: Das ist dein Leben

Erica und Opal wachsen bei ihrer allein erziehenden Mutter in New York auf. Aber eigentlich ist Dottie, ihre Mutter, ständig auf Tournee. Sie ist ein Comedy-Star und lebt nach dem Motto: Wenn ich schon dick und hässlich bin, dann muss ich wenigstens lustig sein.

Die Mädchen werden immer gut von NachwuchscomedianInnen versorgt, die ihre Mutter engagiert. Sie wachsen zwischen Gags und Witzen auf. Abends gucken sie Shows mit ihrer Mutter im Fernsehen. Opal gefällt das, sie schlägt körperlich eher nach dem früh verlassenen schlanken Vater und verspricht sehr hübsch zu werden. Erica, die ältere, mag die Witze der Mutter gar nicht, die sie als zu laut und  aufdringlich empfindet. Selber dick und unbeliebt, sucht sie ihren Platz im Leben, rutscht aber immer tiefer in eine völlige Gleichgültigkeit, bis sie endlich einen Seelenverwandten trifft. Opal fängt an, in Yale zu studieren, und findet neue FreundInnen. Die beiden Schwestern haben sich inzwischen vollständig auseinandergelebt.

Irgendwann möchte niemand mehr Dotties Witze hören. Die Zeiten haben sich geändert. Frauen, die Frauen lächerlich machen, sind nicht mehr lustig und gefragt. Dottie gründet, um finanziell zu überleben, ein Modelabel für Plus-Größen. Sie macht dafür Werbung und tritt wieder im Fernsehen auf. Opal ist das furchtbar peinlich. Sie schafft es nicht mehr, sich auf ihr Studium zu konzentrieren, und fährt nach Hause zurück zu ihrer Mutter.

Am Ende finden beide Schwestern durch einen Schicksalsschlag wieder zueinander.

Meg Wolitzer hat Dottie und ihre Töchter sehr liebevoll und lebendig beschrieben. Vor allem Erica mit ihren vielen Widersprüchen hat es mir angetan. Opal ist ein echter Sonnenschein in dieser ungewöhnlichen Familie. Dottie als eine Vollblutfrau nimmt fast jede Hürde. Er ist schön, ein Buch über interessante und starke Frauen zu lesen, die versuchen ihren Weg zu finden.

Ich bin begeistert und kann die Lektüre auch für junge Frauen empfehlen.

Die Autorin:

Meg Wolitzer wurde 1959 in Long Island geboren. Sie studierte kreatives Schreiben und veröffentlichte 1982 ihren ersten Roman.

  • Dumont Verlag 
  • 384 Seiten
  • ISBN  978-383218135224€
  • Erscheint am 24. Oktober

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.