Val McDermid: Ein Bild der Niedertracht: Ein Fall für Karen Pirie

Für mich ist Val McDermid eine der größten Krimiautorinnen, die ich kenne. Ich habe die Krimis mit Profiler Tony Hill und DI Carol Jordan verschlungen.

DCI Karen Pirie, Leiterin der Historic Cases Unit, ist wieder eine sehr eigenwillige Ermittlerin, ganz in der Tradition von Jordan, Gordon und Brannigan. Wenn ihre Aufklärungsquote nicht so hoch wäre, hätte sie der Hundekuchen, so der Spitzname ihrer Vorgesetzten, schon gefeuert.

Zwei Fälle stehen im Mittelpunkt: Ein Toter, der in einer Hummerfalle gefunden wird, und eine skelettierte Leiche in einem Wohnmobil, das seit langem in einer Garage verrottet.

Bei dem Toten in der Hummerfalle handelt es sich um den Bruder eines seit mehreren Jahren spurlos verschwundenen Politikers. Die Leiche im Wohnmobil ist eine Frau, die anscheinend nirgendwo vermisst wird.

Zudem wartet sie auf die Entlassung des Mörders ihres Mannes. Trotz einer neuen Beziehung sinnt sie auf Rache.

Es wird mächtig turbulent als ihr Mitarbeiter DC Jason Murray im Zuge der Ermittlungen in einem Keller eingeschlossen wird.

Auch Pirrie selbst fischt lange im Trockenen, aber ein Bild führt sie auf die richtige Spur.

Der Krimi ist wie alle Bücher von McDermid spannend geschrieben und durch die verschiedenen Fälle auch sehr abwechslungsreich. Ich mag den kühlen Stil und die kantige Protagonistin und kann das Buch uneingeschränkt empfehlen.

Die Autorin:

Val McDermid wurde 1955 in Schottland geboren und hat, bevor sie Schriftstellerin wurde, als Journalistin gearbeitet.

  • Droemer Verlag
  • 496 Seiten
  • ISBN ‎ 978-3426282687
  • 16,99 €

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.