Colson Whitehead: Harlem Shuffle

Ich muss gestehen, dass ich einen der vorigen Titel dieses Autors, nämlich Underground Railroad, nicht zu Ende gelesen hatte. Ein kurzes Anlesen und die Reaktionen unserer Buchladenkundinnen und -kunden hatten mich davon überzeugt, dass es zu brutal, zu realistisch war. Für mich nicht ertragbar. Harlem Shuffle habe ich deshalb als Hörbuch zunächst angetestet, aber dann mit großem Interesse und Vergnügen bis zum Ende gehört. Ich würde scherzhaft sagen, der Roman ist ein Whitehead light.

Es sind die 70er Jahre. Ray Carney ist Möbelhändler in Harlem. Er, der Sohn eines stadtbekannten Gauners, hat am College Buchführung studiert und versucht, halbwegs ehrlich durchs Leben zu kommen. Diesen Wunsch torpediert sein Cousin Freddy ständig. Als Freddy mit einer Gruppe Gangster den Tresor des luxuriösen Harlemer Hotel Theresa leer räumt, soll Carney den erbeuteten Schmuck zu Geld machen.

Carneys Frau arbeitet in einer Art Reisebüro. Sie entwickelt sichere Routen für Schwarze, die unbeschadet von weißen Rassisten in andere Landesteile reisen wollen oder müssen. Auch gibt es eine Liste von Hotels, in der schwarze Menschen übernachten dürfen.

Für Carneys Schwiegereltern ist er ein Versager. Sie fühlen sich als etwas Besseres und hätten sich einen anderen Mann für ihre Tochter gewünscht. Vor allem stört sie Carneys sehr dunkler Teint.

Auf jeden Fall liebt Carney Möbel. Wie beruhigend, wenn er die Vorzüge verschiedener Firmen aufzählt, auch wenn um ihn herum das Chaos herrscht. Wie gleichmütig er den täglichen Rassismus erträgt, aber sich nicht unterkriegen lässt. Er lässt sich nicht alles gefallen. Auch nicht von weißen Gangstern. Ein Ganove mit Prinzipien.

Anscheinend arbeitet Colson Whitehead an einer Fortsetzung. Ich würde mich sehr darüber freuen.

Das Hörbuch, gelesen von Richard Barenberg, hat die Stimmung des Romans sehr gut eingefangen. Ich war sehr schnell direkt in Harlem der 70er. Einfach ein Genuss.

Der Autor:

Colson Whitehead wurde 1969 in New York geboren. Er studierte in Harvard. Für seine Bücher hat er viele Preise gewonnen.

  • Hörbuch Hamburg
  • 759 Minuten
  • EAN 9783957132451
  • 23,99 €
  • Hanser Verlag
  • 384 Seiten
  • ISBN 978-3-446-27090-9
  • 25 €

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.